Ergebnisse der 1. Dortmunder Grundschulmeisterschaft Online am 12.02.2021

Die Meisterschaft wurde in unserem virtuellen Schach Raum durchgeführt:

https://lichess.org/swiss/m764Z0bM

Mit  46 Schüler und Schülerinnen aus 14 Dortmunder Grundschulen war sie gut besetzt. Neuer Dortmunder Stadtmeister Marcel Piskover aus der Landgrafen GS bezwang in der 5. Runde seinen härtesten Konkurrent erst siebenjährigen Dakxwin in einer sehenswerten Partie.  Das war Schlüsselpunkt für seinen endgültigen Erfolg. Der Mannschaftsmeister wurde  souverän  Kirchhörder GS mit  19,5 Mannschaftspunkten und großem Vorsprung auf die Verfolger aus den Friedrich-Ebert, Winfried und Landgrafen Grundschulen.  Die Kirchhörder waren bärenstark. Drei von fünf Spieler sind am Ende unter Top Ten gekommen. Ich bedanke mich bei allen Eltern, Betreuer und vor allem Kinder für faires Spiel!

Mannschaftswertung ab drei Spieler pro Schule:

Vier beste Kinder jeder Schule kommen in die Mannschaftswertung. Die Mannschaftswertung wird aus den Punkten einzelnen Spieler addiert. Bei der Punktgleichheit entscheidet der 5.Spieler

  1. Kirchhörder GS – 19,5
  2. Friedrich-Ebert GS – 15,5
  3. Winfried GS – 15 (3) Nach 5-ten Spieler entschieden.
  4. Landgrafen GS – 15 (0)
  5. Funke GS – 13
  6. Fine-Frau-GS – 12,5
  7. Benninghofer GS – 11
  8. Liebig GS – 7,5

 

Einzelwertung:

  1. Marcel Piskover – Landgrafen GS
  2. Dakxwin Sutharjan – Kleiner Kieler GS
  3. Bela Heffe – Kirchhörder GS

 

Bester Drittklässler: Melih Özdemir – Fine-Frau GS

Bester Zweitklässler: Nick Liebert – Erich-Kästner GS

 

Die Abschlusstabelle mit richtigen Namen und der Schulzugehörigkeit:

 

 

Vorname, Name Schule Punkte
1. Marcel Piskover Landgrafen GS 6,5
2. Dakxwin Sutharjan Kleiner Kielstraße GS 6
3. Bela Heffe Kirchhörder GS 5,5
4. Constantin Luccone Friedrich-Ebert GS 5
5. Paul Böck Winfried GS 5
6. Oskar Böing Kirchhörder GS 5
7. Louie Szallies Kirchhörder GS 5
8. Melih Özdemir Fine-Frau GS 5
9. Taimallah Algier Gutenberg GS 4,5
10. Nick Liebert Erich-Kästner GS 4,5
11. Emil Schlegel Liebig GS 4
12. Henry Föhrer Winfried GS 4
13. Mika Schnell Landgrafen GS 4
14. Syiam Dogan Landgrafen GS 4
15. Felix Siepmann Friedrich-Ebert GS 4
16. Svea Ising Benninghofer GS 4
17. Finn Sauerwald Kirchhörder GS 4
18. Niko Friesen Funke GS 4
19. Alexander Lepping Olpketal GS 4
20. Alexander Dimow Funke GS 4
21. Keke Kreienbrock Eichwald GS 3,5
22. Louie Schwarzer Eichwald GS 3,5
23. Jan Schüle Friedrich-Ebert GS 3,5
24. Jonathan Schäpertöns Benninghofer GS 3,5
25. Felix Höfschröer Kirchhörder GS 3,5
26. Anton Belin Winfried GS 3,0
27. Jonah Tiago Ingeveld Friedrich-Ebert GS 3,0
28. Louis Zhou Erich-Kästner GS 3,0
29. Leo Deimer Winfried GS 3,0
30. Soufian Hafnaoui Fine-Frau GS 3,0
31. Alexander Hommes Winfried GS 3,0
32. Reda Naruto Gutenberg GS 2,5
33. Marie Sagadou Hellweg GS 2,5
34. Malik Celik Fine-Frau GS 2,5
35. Cem Karaca Funke GS 2,5
36. Mats Heike Funke GS 2,5
37. Emmanuele Palma Winfried GS 2
38. Leo Schmidt Benninghofer GS 2
39. Ivan Dittmar Funke GS 2
40. Alexander Konurski Funke GS 2
41. Jakob Rabstein Liebig GS 2
42. Amin Dzhanaev Fine-Frau GS 2
43. Bella Colovic Benninghofer GS 1,5
44. Maxim-Gabriel Latka Liebig GS 1,5
45. Rosel Abdala Benninghofer GS 1,5
46. Meric Karan Landgrafen GS 0,5

                   

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.